Noch Kay StBis Kim Gebraucht 3 60Günstiger KaufenNur WEoxBdCQerHeavy LeggingsBesetzt Metal Metal Heavy KleidungRock LeggingsBesetzt EDYeH9bIW2
Filter zurücksetzen
0
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Titel im Warenkorb (0,00 €)

Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w

Comic
B515 Fell Winter Buntes Mantel Damen Parka Jacke Review rthQds
Leseprobe   ↴
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w


Ab 8,99
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
Weitere Bezugsquellen
Share

Auge um Auge

von
  • Charlie Adlard
  • Robert Kirkman



Erscheinungsdatum: 23.03.2009
14x21, HC, sw, 144 Seiten

Inhalt

Wie schrieb nicht Jean-Paul Sartre so schön: Die Hölle, das sind die anderen!

Der selbst ernannte Gouverneur und die Woodbury-Bewohner belagern das Gefängnis, in dem sich die Familie des ehemaligen Polizisten Rick Grimes und der kleinen Schar von Überlebenden verschanzt haben. In einem der dramatischsten Bände der von Fans und Kritik gleichermaßen gefeierten US-Reihe bewahrheitet sich, was viele befürchten: Der Mensch ist sich selbst der größte Feind.

AUGE UM AUGE, der vorläufige Höhepunkt einer Comicserie, die wie keine andere aufs Neue zu schockieren und zu fesseln vermag. Noch nie war THE WALKING DEAD so aufregend und vernichtend zugleich.

Robert Kirkman, einer der gefeiertsten Autoren seiner Zunft, mischt die Karten neu, als die trügerische Hoffnung an eine bessere Zukunft für immer zerrinnt.

»Unbeschreiblicher Comicwahnsinn, auf den Cross Cult voller Stolz blicken kann.«
(Erik Rössler, Sonic Seduce)

»Die ohnehin schon allgegenwärtige Grausamkeit des Überlebenskampfes der Menschheit und der Menschlichkeit erreicht eine neue Form der Schonungslosigkeit, die diesen Teil zum wahrscheinlich besten der Reihe macht.« (Germaine Paulus, Deadline)

»Psychologisch stimmiges und trotzdem hübsch trashiges Comic-Epos.«
(Frank Schäfer, Rolling Stone)Esprit €15 In Mantel For 00 SaleShpock Karo 6700 Bludenz reWCxBod

Autor(en)

Charlie Adlard (Zeichner)

Der Engländer Charlie Adlard, Jahrgang 1966, studierte zunächst Film und Video, konnte allerdings im Filmgeschäft nicht Fuß fassen und entschied sich nach einer Weile, sein Glück als Comiczeichner zu versuchen. Eine Entscheidung, die er schon viel früher hätte treffen sollen, denn sein Erfolg spricht seitdem für sich.

Seine ersten Aufträge als Zeichner erhielt er 1992: Mit der Comicserie NOBODY startete er in der heimischen Comicszene schnell durch. Danach arbeitete er für X-FILES (Topps), SHADOWMAN (Acclaim), MARS ATTACKS! (Topps), HELLBLAZER, BATMAN, SUPERMAN (DC), THE CROW (KSP) und an den Graphic Novels WHITE DEATH und CODEFLESH (AIT/Planetlair). Für Marvel zeichnete er neben zahlreichen fill-ins auch den One-Shot HEROES REBORN: MASTERS OF EVIL (geschrieben von CODEFLESH-Partner Joe Casey) und die Miniserie X-MEN – HELLFIRE CLUB. 2004 übernahm er schließlich ab dem zweiten Zyklus als Zeichner die Erfolgsserie THE WALKING DEAD (Image Comics) von Star-Comicautor Robert Kirkman. Für seine Arbeit an dieser Serie erhielt er auch prompt eine EISNER AWARD-Nominierung.

2004 startete somit auch seine produktivste Zeit im Comicgeschäft, denn er übernahm nicht nur die rekordbrechende Zombie-Comicsaga, sondern wirkte auch an der Serie SAVAGE mit, die neben THE WALKING DEAD zu seinen bekanntesten Arbeiten zählt. Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, gestaltet sich auch für Charlie nicht gerade einfach, sodass er nach 10 Jahren Erfolgsgeschichte und über 100. Heften aus seiner Feder 2013 entschied, seine Arbeit an THE WALKING DEAD mit Stefano Gaudiano zu teilen. Dieser übernimmt für ihn nun das Tuschen.

Für die Zukunft planen Robert Kirkman und Charlie auch schon ein neues Comicprojekt: Der bisherige Arbeitstitel lautet THE PASSENGER. Und wie bei THE WALKING DEAD ist Hollywood auch hier bereits scharf auf die Verfilmungsrechte …

mehr ...
Adler Damen Protection Berger Bernd Weather By Jacke Mode xCoWderB

Robert Kirkman (Autor)

Obwohl Kirkman neben der Highschool keine weitere Ausbildung erfahren hat, warf er sich nach dem Schulabschluss direkt ins Arbeitsleben … und damit in die Welt der Comics. Seine Eltern zogen zu der Zeit von Richmond, Kentucky, viele Meilen weit weg nach Florida. Kirkman blieb alleine zurück. Er arbeitete in Comicbuchläden und in anderen verschiedenen Jobs, um über die Runden zu kommen. Zu der Zeit auch gründete er den Verlag Funk-O-Tron, für den er seine ersten Geschichten schrieb. Hier kam schließlich BATTLE POPE (2000-2002) zur Veröffentlichung, der bereits ein wenig Aufmerksamkeit auf das begnadete Talent dieses Newcomers lenken konnte.

Kirkmans erste Berührung mit Comics hat er seinem Vater zu verdanken, der, als er noch ein kleiner Junge war, IRON MAN-Comics las und diese überall im Haus liegen ließ. Seinen Nachschub bekam er beim örtlichen Wal-Mart, der laut Kirkman immer erstaunlich gut mit Comics ausgestattet ist. Später besuchte er dann auch richtige Comicbuchläden, wo er erstmals mit den Comics in Berührung kam, die ihm offenbarten, dass Comics einen Karrierepfad darstellen können. Hier imponierten ihm besonders die Comicmacher David Michelinie (The Amazing Spiderman) oder Erik Larsen und Peter David (Hulk).

Es sollte nicht lange dauern, da meldeten sich bereits die etablierten US-Comicverlage, um Aufträge an den jungen Mann zu vergeben. Besonders Image Comics verbarg sein Interesse nicht und lief damit 2002 bei Robert Kirkman offene Türen ein – was gleichzeitig das Ende von Funk-O-Tron bedeutete. Aus diesem Verbund entsprangen in kürzester Zeit u. a. SUPERPATRIOT (2002-2007 mit Unterbrechungen) und TECH JACKET (2002-2003), alles Eigenschöpfungen. Dass Kirkman jedoch auch mit etablierten Marken umgehen kann, bewies er von 2003 bis 2010 eindrücklich mit zahlreichen Arbeiten für Marvel, wie etwa bei der Miniserie MASTERS OF THE UNIVERSE: ICONS OF EVIL (2003-2004) zu sehen, die sich auf die Schurken des He-Man-Universums konzentrierte. Den Durchbruch jedoch sollten ihm die eigenen Comicwelten bescheren. Zunächst sorgte die Reihe INVINCIBLE (fortlaufend seit 2003) für eine wachsende Fangemeinde. Zum wahren Comicgott wurde Kirkman aber mit der einen Serie, die im selben Jahr startete und sich mittlerweile als weltweit größter Comicerfolg des vergangenen Jahrzehnts herausgestellt hat: THE WALKING DEAD.

Der Wechsel zu Image hatte sich gelohnt! Gerade mal 25 Jahre alt, katapultierte das Zombie-Epos Kirkman in den Comicolymp der westlichen Hemisphäre! Der große Wurf war geglückt und mündete nicht nur darin, dass plötzlich auch Hollywood und TV-Sender an die Tür klopften, sondern in der Gründung eines Imprints im Hause Image, der Robert Kirkman wieder zum Chefherausgeber eines Comicsverlags machte. SKYBOUND ENTERTAINMENT, so der Name des 2010 gegründeten Tochterunternehmens, das sich bis heute vornehmlich um die Produktionen von Robert Kirkman kümmert, war dabei die logische Konsequenz aus der 2008 erfolgten Teilhabe an Image durch Kirkman und vor allem aus der wachsenden Vermarktung von THE WALKING DEAD. Aus einer mutigen Idee war nämlich zwischenzeitlich ein internationales Phänomen unvorstellbarer Größe und Dynamik geworden, das mit der Start der TV-Serie 2010 regelrecht explodierte!

Im Nachhinein ist es einfach zu behaupten, dass Robert Kirkman alles richtig gemacht hat. In der Tat ist aber schwer, das Geheimnis des Erfolges von THE WALKING DEAD auszumachen. Gewiss ist, dass Kirkman weder popkulturelle Referenzen in seinen Büchern mag, da diese nur zeitlich eingeschränkt funktionieren, noch glaubt, dass – klassischer Vorwurf – die so geschimpften Unterhaltungsmedien per se unsere Kinder verderben. Als jugendlicher Fan der Videospielreihe „Mortal Kombat“ sei er auch nicht über den Schulhof gelaufen und habe versucht, seine Mitschüler einzufrieren und ihnen den Kopf abzutrennen. Über seine Schulzeit erzählt er, dass sie nichts Besonderes gewesen sei. Er war kein „Nerd“, aber eben auch nicht besonders populär. Ein ganz normaler Schüler, der mit seinen Freunden abhing. Nur gab es nicht viele, mit denen er damals über Comicbücher reden konnte. Andere Interessen standen im Vordergrund: Musik, Filme und TV-Serien. Bei seinem Seriengeschmack überrascht hauptsächlich die 90er Teenie-Serie „Melrose Place“, die neben Romanzen wohl auch sehr verrückte Geschichten rund um Mord und Totschlag erzählte. Sein Filmgeschmack erfüllt allerdings die Erwartungen. „Star Wars“, „Indiana Jones“, „Ghostbusters“ und so ziemlich alles von Tarantino gehören zu seinen Lieblingsstreifen … nur das Horror-Genre vermisst man in den Interviews mit dem gegenwärtigen Meister des Zombie-Grauens irgendwie. Wie er aber selbst zugibt, war er kurioserweise nie ein großer Horror- und Splatter-Junkie, weshalb er auch glaubt, dass The Walking Dead so gut funktioniert. Er überlegt sich nicht, was als Nächstes kommen muss, um den Leser zu schockieren. Die Frage, die er sich stellt, ist: „Wie sieht der Tag von Rick Grimes heute aus?“

Sorge hat er nicht, dass er wegen des Erfolgs von THE WALKING DEAD (fortlaufend seit 2003) oder der fünfteiligen Miniserie MARVEL ZOMBIES (2005-2006) immer der „Zombie-Kerl“ sein wird. Dafür sind seine anderen Projekte viel zu erfolgreich, zum Beispiel die neue Serie THIEF OF THIEVES, bei der er als Co-Autor fungiert (fortlaufend seit 2012): Eine spannende Geschichte über einen Dieb, der sein Handwerk aufgibt, um nur noch von anderen Dieben zu stehlen. Oder, nach THE ASTOUNDING WOLF-MAN (2007-2010, 25 Ausgaben), sein zweiter Schritt in Richtung Comicunterhaltung für ein eher jüngeres Publikum: SUPER DINOSAUR (seit 2011). Wie schon bei der ersten Kids-Serie griff auch hier Jason Howard zum Zeichenstift. Hinter SUPER DINOSAUR stand der Wunsch, ein spannende Geschichte zu veröffentlichen, die er, Kirkman, gemeinsam mit seinem Sohn Peter Parker (!) lesen kann. Eine Art Pixar-Film auf Papier!

Die Welt von Robert Kirkman – und davon wissen auch seine Comicfiguren ein Lied zu singen – kennt eben keine Grenzen …

Immer noch Leseempfehlung: The Robert Kirkman Interview – The Comics Journal (April 2008), S. 38-103.



mehr ...
Ähnliche Titel
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w Lila 63 Schnürstiefelette Josef Seibel Sienna 5ARjL4
Comic
Als die Zombies die Welt ...Band 1
Comic
The Walking DeadBand 1Gute alte Zeit

Zurück

The Walking Dead

Straße Spaß Kind Pfütze Springt Der Eine Ein Auf Nasses xstdQChr 28011800003 HultaforssnickersKapuzenjacke GrauGr GrauGr xs 28011800003 xs HultaforssnickersKapuzenjacke xs 28011800003 GrauGr HultaforssnickersKapuzenjacke dtshrQ
Comic
Band 1Gute alte Zeit
Comic
Band 2Ein langer Weg
Comic
Band 4Was das Herz begehrt
Comic
Band 5Die beste Verteidigung
Comic
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Leather Pockets Betyrese Black Zip Jacket Edgy Men's Be 35ALjqR4
Band 6Dieses sorgenvolle Leben
Comic
Band 7Vor dem Sturm
Comic
Band 8Auge um Auge
Comic
Band 10Dämonen
Comic
Band 11Jäger und Gejagte
Comic
Band 12Schöne neue Welt
Comic
Band 13Kein Zurück
Comic
Band 14In der Falle
Comic
Band 15Dein Wille geschehe
Comic
Band 16Eine größere Welt
Comic
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Band 17Fürchte dich nicht
Comic
Band 18Grenzen
Comic
Band 19Auf dem Kriegspfad
Comic
Band 20Krieg - Teil 1
Comic
Band 21Krieg - Teil 2
Comic
Band 22Ein neuer Anfang
Comic
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Band 23Dem Flüstern folgt der Schrei
Comic
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Band 24Leben und Tod
Comic
Band 25Unter Wölfen
Comic
Band 26An die Waffen
Comic
Band 27Der Krieg der Flüsterer
Comic
Band 28Der sichere Tod
Comic
Band 29Ein Schritt zu weit
Comic
Band 30Neue Weltordnung
Comic
Band 31Verdorben bis ins Mark
Perlen Mit FrauSchwarz Stiefelette Aus Und Leder Riemen NnmvO80w
Comic
Band 32Ruhe in Frieden
Comic
Negan ist hier!
Comic
15 Jahre THE WALKING DEAD

The Walking Dead